58.Winterfest mit Grünkohlessen im Vereinslokal Fleming


Zurück   Unten  

Viele Besucher aus dem Pfarrbezirk, aber auch Gäste von auswärts waren der Einladung des Männergesangvereines Nikolausdorf zum traditionellen Winterfest am 20. Januar 2007 im Vereinslokal "Fleming" gefolgt.

Nach dem Solovortrag "Zur Begrüßung" von Matthias Willenborg in Begleitung von Peter Norrenbrock am Klavier empfing der MGV die Gäste mit dem Stück "Am kühlenden Morgen". Anschließend begrüßte Peter Fleming, Liedervater und 1. Vorsitzender, die Ehrengäste, die wie in jedem Jahr sehr zahlreich erschienen waren.

Vor dem Grünkohlessen sangen alle Anwesenden gemeinsam "Heilig, heilig, heilig". Anschließend servierten Vereinswirt Heiner und sein Team den Grünkohl, den er wie in jedem Jahr hervorragend zubereitet hatte. Dafür gilt ihnen allen ein besonderer Dank!

Den Auftakt zum musikalischen Teil des Abends bildete der Gospel "Let my light shine bright" im Arrangement von Lorenz Maierhofer. Danach folgte das Geständnis der Bässe: "Ich bin ein alter Bösewicht" von Robert Pappert.

Nun stand die Proklamation des neuen Kohlkönigspaares an. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Heinz Meyer vom I. Bass und Wilma Timmerevers von der II. Stimme des Frauenchores. Zum Ständchen wurde den beiden vom MGV das Lied "Sing mit mir" nach der Melodie "Ain't she sweet" von Milton Ager vorgetragen.

Den zweiten musikalischen Teil des Abends gestaltete der Frauenchor unter der Leitung von Maria Lipski mit den Stücken "I have a dream", "Der Löwe schläft heut' Nacht" und "Ach, ihr armen Männer!". Bei allen Darbietungen zeigte der Chor ein hohes gesangliches Niveau und wirkte wie "aus einem Guss". Die Leistungen aller Sängerinnen und Sänger, die sich auf ihre Auftritte sehr gut vorbereitet hatten, wurden mit viel Beifall honoriert.

Von den Gästen begeistert aufgenommen wurde die Showeinlage des II. Basses. Als Antwort auf das Stück vom Frauenchor hieß der erste Liedvortrag "Ach, wie sind die Frauen schön!", der von Peter Norrenbrock am Klavier begleitet wurde. Anschließend erlitt "Der Treiber" (Uwe Otten) einen Jagdunfall und wurde von Nachtschwester "Babette" alias Christian Ferneding liebevoll umsorgt. Auch unser Präses, Kaplan Pille, leistete durch einen Besuch im Krankenzimmer 10 einen wertvollen Beitrag zur Heilung.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der III. Stimme des Frauenchores. Sie interpretierten das Lied "Männer" von Herbert Grönemeyer in der a-capella-Version von den Bläck Föös auf eigenwillige Weise: singend - liegend - hängend. Sie erhielten dafür einen tosenden Applaus aller anwesenden Gäste, die sie nicht ohne eine Zugabe gehen ließen.

Nachdem der Vorstand die Hauptgewinne der Tombola verteilt hatte, sorgte das Duo "Take Two" für Tanz und gute Stimmung bis spät in die Nacht.


Sponsoren:

Gasthaus "Zur Post"
Eichkamp Spezialitäten
Chic in Mode
Marianne Fleming
Moorgut Kartzfehn
Fleming + Wendeln
Brüterei Weddehage
 



Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Ein tolles Königspaar!


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Ist doch einfach toll beim Winterfest!


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Gut, das auch geistiger Beistand da ist!


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Franz-Josef, sind alle Männer vom 1. Tenor so toll?


Ist doch schön, wieder beim MGV zu sein!


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat


Anklicken => Grossformat

   


  Zurück   Oben